Aktion für Solidarität, Gleichheit, Umwelt und Vielfalt (ASEED Europe) ist der Ansicht, dass die Menschen das Potenzial haben, ihr Leben und ihre Gemeinschaften zum Besseren zu verändern, und wir möchten sowohl Gruppen als auch Einzelpersonen, die dies anstreben, unterstützen und stärken. Wir glauben, dass die Wurzeln der ökologischen Zerstörung und Armut, die unseren heutigen Planeten verwüsten, auf die koloniale und imperialistische Vergangenheit zurückgeführt werden können, als die Bevölkerung und die natürlichen Ressourcen ganzer Kontinente rücksichtslos ausgebeutet wurden.

Wir sehen die heutige profit orientierte Globalisierung des „freien“ Marktes, die durch die zunehmende Mobilität des Kapitals angetrieben wird, als Fortsetzung dieses Phänomens. Unsere Kampagnen basieren auf der Notwendigkeit, solidarisch mit den Millionen Menschen im globalen Süden zu handeln, deren ohnehin prekäre Lebensgrundlagen durch unfairen  Wettbewerb und katastrophale Privatisierungsprogramme ruiniert werden, ausgeführt durch Einrichtungen wie Internationale Finanzinstitutionen und Handelsabkommen im Namen von “Frei”handel und Globalisierung.

Bisher hat die Globalisierung zu mehr Ungleichheit und einer Konzentration der Ressourcen in weniger Händen geführt. ASEED Europe ist der Ansicht, dass jeder und jede zählt. Entscheidungen, die Leben retten oder zerstören können, sollten lokal getroffen werden, nicht an den Aktienmärkten in New York und London oder hinter den verschlossenen Türen internationaler Finanzinstitutionen.

Wir unterstützen die Rechte von Einzelpersonen und Gemeinschaften, ihr eigenes Leben zu bestimmen, und arbeiten daher mit Gruppen zusammen, die die lokale Demokratie und soziale Gerechtigkeit fördern. Diese Grundsätze sind auch Ausgangspunkt für unsere eigenen Kampagnen.

Unser Engagement für Gleichstellung spiegelt sich in unseren nicht hierarchischen Arbeitspraktiken wider, bei denen Entscheidungen im Konsens getroffen werden.

Einer der grundlegendsten Standpunkte von ASEED Europe ist, dass der Mensch ein Teil der Natur ist, nicht abgetrennt davon. Moderne Wirtschaftssysteme betrachten die Natur unabhängig von ihrer politischen Ausrichtung weiterhin als eine Ressource, die genutzt werden muss. Zudem sind die jüngsten Verträge zur Verlangsamung der anhaltenden Umweltzerstörung, des Klimawandels und des alarmierenden Verlusts der biologischen Vielfalt zum Scheitern verurteilt: das kurzsichtige Wirtschaftswachstums hat immer Vorrang über der langfristigen Zukunft des Planeten.

Wir müssen unbedingt neue, nachhaltige Alternativen zu unseren derzeitigen Konsummustern entwickeln. Die Kampagnen von ASEED Europe konzentrieren sich auf die Erforschung von Alternativen und die Vernetzung mit Gruppen, die sich für tragfähige Alternativen und eine nachhaltige Entwicklung einsetzen. ASEED Europe strebt die Erhaltung der kulturellen und biologischen Vielfalt an. Wir lehnen Diskriminierung aufgrund von Alter, Klasse, Behinderung, Geschlecht, Rasse, religiöser Überzeugung und sexueller Präferenz ab und arbeiten daran, sie zu abzubauen.

Wichtige Instrumente, mit denen wir unsere Ziele verwirklichen, sind: Förderung der Basisorganisation, Bildung, Mobilisierung und gewaltfreie direkte Maßnahmen, damit die Menschen auf lokaler und globaler Ebene für soziale Gerechtigkeit und Umwelt Integrität eintreten können.