ASEED’s Lesekreis bietet einen Raum, um auf eine soziale, kommunikative und kreative Art zu lernen, Gedanken und Ideen auszutauschen und Aufmerksamkeit für verschiedenste Themen zu schaffen.

Der Lesekreis wird normalerweise von zwei Mitgliedern oder Freiwilligen von ASEED organisiert. Sie suchen sich die Texte aus, überlegen sich spannende Fragen und moderieren die Diskussion. Danach wird eine kleine Zusammenfassung des Themas und der Diskussion geschrieben und auf der ASEED Webseite veröffentlicht.

Die Texte werden auf Basis der aktuellen Kampagne ausgewählt. Oft geht es um anti-rassischte, anti-sexistische, anti-kapitalistische und dekoloniale Ansätze.

Der Kreis ist ein offener Raum, wo alle unabhängig von ihrem Wissensstand über das Thema zuhören, mitmachen und lernen können. Allerdings sind die Lesematerialien und die Diskussion auf Englisch.

Hier gibt es infos zum nächsten Lesekreis und hier sind Zusammenfassungen der letzten Male.